Kategorien

Angebote

Angelina TOP

Angelina TOP
Unser bisheriger Preis 64,90 EUR
Jetzt nur 59,90 EUR
Sie sparen 8 % / 5,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Virbratorpflege

Sie haben einen Vibrator, einen Dildo, Liebeskugeln oder anderes Spielzeug erstanden und fragen sich nun, wie sie dies am sinnvollsten reinigen? Dann helfen wir Ihnen hier mit einigen Tipps zur Pflege von Sextoys.

Eins vorweg: übertriebene Hygiene ist in der Regel unnötig. Desinfektionsmittel und -sprays können empfindliche Oberflächen (speziell solche aus Metall) angreifen und zerstören.

Unsere Spielzeuge bestehen allesamt ausschließlich aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien wie Silikon, medizinisches Plastik, Glas, Edelstahl,Gold... minderwertige Materialien wie z.B. Jelly-Material finden Sie in unserem Angebot nicht. Daher genügt zur Pflege bei den meisten Artikeln ein wenig Seife und warmes Wasser, spezielle Reinigungsmittel sind nicht notwendig.

Benutzen Sie Silikonspielzeuge niemals mit Gleitgel auf Silikonbasis, da das Gleitgel das Silikon des Spielzeuges angreift. Verwenden Sie hierfür nur Gleitmittel auf Wasserbasis, diese sind sicher für Silikon und auch mit Kondomen gibt es keine Probleme.

Reinigen Sie Ihr Spielzeug vor und nach jedem Gebrauch mit etwas Seife und warmem Wasser und trocknen sie es gut ab. Verwahren Sie nur gereinigte und sorgfältig getrocknete Spielzeuge an einem staub- und lichtgeschützten Ort. Keime, Bakterien und Pilze vermehren sich sonst schnell und sorgen bei späterer Benutzung für Unwohlsein. Vibratoren, die wasserdicht sind und in der Badewanne oder unter der Dusche benutzt wurden, sollten Sie sehr gründlich trocknen lassen bevor Sie sie zur Aufbewahrung legen. Öffnen Sie auch eventuell vorhandene Öffnungen (z.B. Ladeanschlüsse), damit auch diese austrocknen können. Ist Ihr Spielzeug nur spritzwassergeschützt, benutzen Sie es nicht in der Badewanne oder unter der Dusche und achten Sie beim Reinigen mit Wasser darauf, dass kein Wasser an die untere Endkappe kommt.

Spielzeuge sollten eine glatte Oberfläche ohne Vertiefungen und Rillen haben, dann lassen sie sich sehr einfach reinigen und bieten Keimen und Bakterien keinen Nährboden. Hat Ihr Spielzeug irgendwo kleine Rillen, reinigen Sie diese besonders sorgfältig. Gegebenenfalls können Sie hier mit einer Zahnbürste nachhelfen. Wer ganz sicher gehen will, kann das Spielzeug auch vor der Benutzung mit einem Kondom versehen, notwendig ist dies aber nicht (außer bei Toys aus Jelly oder anderen gesundheitsbeeinträchtigenden Materialien).

Wenn Ihr Spielzeug mit Batterien betrieben wird, entfernen Sie vor der Lagerung die Batterien. Diese können sonst auslaufen und das Gerät bzw. den Motor zerstören. Aufladbare Vibratoren sollten nicht zu lange am Ladegerät bleiben, nur beim ersten Aufladen empfiehlt sich ein Aufladeprozess von 12 Stunden. Danach laden Sie den Vibrator nur so lange auf, bis der Akku vollständig geladen ist. Versuchen Sie den Vibrator erst wieder aufzuladen, wenn der Akku vollständig leer ist, dadurch erhalten Sie die Lebensdauer des Akku und vermeiden den sogenannten "Memory-Effekt".

Spielzeug mit silberner Oberfläche kann anlaufen, das ist kein Zeichen für schlechte Qualität, sondern normal. Putzen Sie das Spielzeug oder den Intimschmuck einfach mit einem Silbertuch, um die Oberfläche wieder glänzend zu bekommen. Vorsicht bei Nickelallergie - auch das reinste Silber enthält meistens - wenn auch geringe - Nickelanteile. Wenn Sie eine Nickelallergie haben, sollten Sie rhodiniertes Silber oder Gold bevorzugen. Goldoberflächen sind empfindlich, hier sollten Sie wirklich nur mit Wasser, ein wenig Seife und einem weichen Tuch arbeiten, um Kratzer auf der Oberfläche zu vermeiden. Gold ist ein sehr hygienisches Material, da sich Keime und Pilze auf Gold selten ablagern.

Besonders hygienisch und einfach zu reinigen ist Glas - Glasdildos dürfen sogar mal in der Spülmaschine mitfahren oder lassen sich mit kochendem Wasser sogar keimfrei sterilisieren. Besonders empfehlenswert für Allergiker aller Art.

Holzdildos sind heikel - auf lackierte Holzdildos sollten Sie verzichten, da man in der Regel nicht weiß, woraus die Lackschickt besteht. Hier können unter Umständen giftige Rückstände auftreten. Naturbelassenes Holz sollten Sie gelegentlich (alle paar Monate) mit einem speziellen Pflegewachs oder Pflegeöl behandeln, damit die Oberfläche nicht trocken wird und das Holz nicht splittert.

Keramikdildos sind ähnlich wie Glasdildos ebenfalls eine sehr reinliche Angelegenheit, auch sie können in der Regel mit kochendem Wasser sterilisiert werden und sind ähnlich bruchsicher wie Glas. Zudem lassen sich sowohl Glas- als auch Keramikspielzeuge vor Gebrauch einfach abkühlen oder erwärmen, was interessante Spielvarianten ermöglicht.

Edelstahlspielzeuge sind für Nickelallergiker in der Regel nicht geeignet, da oft Nickelreste enthalten sind (es sei denn, der Hersteller zeichnet sie explizit als nickelfrei aus). Dafür sind sie pflegeleicht und robust. Achten Sie auch hier bei der Pflege darauf, dass Sie nach Möglichkeit nur ein weiches Tuch benutzen, sonst zerkratzen Sie die Oberfläche.

Liebeskugeln sollten vor jedem Gebrauch mit warmem Wasser abgespült werden. Ein wenig Gleitmittel erleichtert das Einführen. Nach dem Gebrauch waschen Sie die Kugeln mit Wasser und Seife und trocknen Sie sie gut ab, bevor Sie sie einlagern. Verwahren Sie auch die Kugeln an einem staubgeschützten Ort.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Spielzeug!

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller

01. Body Ouvert F049

ab 49,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. Top F020

ab 49,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Lover´s Thong

11,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. FLY

22,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

05. Corsage - schwarz/rot

69,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

06. »YOOO« - CLICK 'N' CHARGE

69,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten